Herzlich Willkommen beim Thaler Bauerntheater

 

2018 

spielen wir, zu unserem 30 jährigen Jubiläum, wie gewohnt zwei Einakter in Mundart. 

Des Wilderers Himmelsglück

Als dem Franz und seinem Sohn Toni, bei einer früh morgentlichen Wilderungsaktion, der Baron Stauffenegg buchstäblich vor die Füße fällt, fängt eine heitere Verwicklungsgeschichte an. Der Baron ist der Besitzer ihrer Alpe und der Jagd und ist ein äußerst unangenehmer Verpächter. Er ist mit allem unzufrieden und würde die die Alpe am liebsten an einen anderen verpachten. Aber dazu kommt es nicht mehr, denn er hat beim Sturz vom Hochsitz sein Gedächtnis verloren und Franz nutzt die Gunst der Stunde. Er wird zum Baron, der Baron zum Franz. Magdalena macht gute Miene zum bösen Spiel, denn sie will auf „ihrer“ Alpe bleiben. Toni sperrt sich erst, sieht dann aber, dass dieses Spiel zwar gefährlich ist, aber zu seinem Nutzen sein kann. Als aber dann der Gevatter auf der Bildfläche erscheint, geht es auf einmal um alles oder nichts für Franz und dem Baron. Nicht zum Nachteil von Toni.

und

Zwangsurlaub im  Hennenstall

Nach einer feucht fröhlichen und sehr langen Jagdversammlung im Kreuz gibt es für den Wirt Luis am Morgen eine böse Überraschung. Sissy Bohlender, die Tochter der ehemaligen Magd, quartiert sich bei ihm ein. Als er ihren Namen hört ist Luis sofort in Alarmbereitschaft und informiert seine Freunde Karl und Ernst. Natürlich erfahren auch noch Wilma und Waltraud, die Frauen von Karl und Ernst, von gerade dieser „Bohlender“ und es ist ein riesen Aufruhr zu erwarten. Selbst Oma Rosemarie ist beunruhigt, als sie den Namen Bohlender hört. Sissy´s Mutter brachte damals wohl das nette und hochanständige Dorf etwas durcheinander. Johannes, der Nachbar von Oma Rosemarie und ihr geheimer Verehrer, versucht das drohende Chaos zu ordnen, aber es gelingt ihm nicht wirklich. Die Situation eskaliert, als Wilma und Waltraud ihre Männer bis zur Klärung der heiklen Situation in den Hennenstall ausquartieren. Aber Luis kippt die Situation und schließt kurzerhand die Wirtschaft wegen „Zwangsurlaub im Hennenstall“. Er zieht mit einer zünftigen Brotzeit, einer Kiste Bier und Schafkopfkarten zu seinen Freunden. Nun sind die Frauen gefragt. Wie bekommen sie ihre Männer wieder aus dem Hennenstall und wer ist der Vater von Sissy? 

 

 

Kartenvorverkauf ab 05.03.2018, 8.00 Uhr in der OTM Außenstelle Thalkirchdorf. Info Tel. 08325 9760

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00-12.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Suche

SME Facebook Like Box Sidebar